4. Mannschaft

PPC 1946 Neu-Isenburg IV stockt Punktekonto in der Herren 3. Kreisklasse Mitte (4) auf

lmahameed und Friebel bleiben gegen den PPC 1946 NeuIsenburg IV ungeschlagen

Zwei Punkte dank Wichlow für den PPC 1946 Neu-IsenburgIV in der Herren 3. Kreisklasse Mitte (4)

Sieg für den PPC 1946 Neu-Isenburg IV

Zwei Punkte ergattert sich das Team des 1. TTC 1946Mühlheim

Zwei Punkte ergattert sich das Team des PPC 1946 Neu- Isenburg IV


Im Spiel der Herren 3. Kreisklasse Mitte (4) traf der TTV Offenbach 1961 VI am Freitag, den 13. Oktober im 4. Saisonspiel auf den PPC 1946 Neu-Isenburg IV. Die Gäste entführten bei ihrem 8:2- Erfolg die Punkte in weniger als 2 Stunden dabei sehr sicher. Das Satzverhältnis von 7:24 zeigt, wie klar es letztlich war. Eine tadellose Leistung mit jeweils zwei gewonnenen Einzeln und einem Sieg im Doppel zeigten an diesem Tag Wichlow und Han.
Nach der Begrüßung durch die Mannschaftsführer ging es los. Kaum Chancen hatten Keller / Slavkovic bei der Niederlage in drei Sätzen gegen ihre Kontrahenten Wichlow / Han. Passende spielerische Mittel hatten Bougiouklis / Malik dagegen letztlich an der Hand, um sich gegen Dingil / Ahmad durchzusetzen, somit stand es am Ende 3:0. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 1:1. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Sebastian Keller verlor sein Match gegen Linyou Han unterm Strich eindeutig und nicht überraschend nach Sätzen mit 9:11, 5:11, 7:11. Kaum was zu bestellen hatte im Anschluss Theodoros Bougiouklis bei seinem 0:3 gegen Bernd Wichlow, was gemäß der TTR-Werte nicht verwunderlich war. Beim Stand von 1:3 ging es nun weiter, als das untere Paarkreuz sich gegenüberstand. Beim 4:11, 13:15, 6:11 gegen Wagahat Ahmad fand Sadia Malik von Anfang an kaum Mittel, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Milorad Slavkovic hatte dann gegen Enes Dingil trotz der im Vorhinein in etwa auf Augenhöhe eingeschätzten Begegnung beim 2:11, 4:11, 10:12 wenig auszurichten. Da war final wirklich nichts zu holen. Beim Stand von 1:5 gingen die Spitzenspieler des TTV Offenbach 1961 VI und des PPC 1946 Neu-Isenburg IV in die Box. Beim anschließenden 9:11, 5:11, 6:11 gegen Bernd Wichlow fand Sebastian Keller von Anfang an kaum Mittel, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Mit dem Sieg in diesem Einzel war somit der Gastteam-Mannschaftserfolg bereits unter Dach und Fach und die weiteren Einzel hatten für die Frage nach dem Sieger des Mannschaftskampfes an diesem Tag keine Auswirkungen mehr. Kurzfristig sah es gut aus, aber letztlich war Theodoros Bougiouklis bei seiner Vier-Satz-Niederlage von Linyou Han dann doch niedergerungen worden. Schaut man sich das Spiel in der Gesamtbetrachtung an, so wurde es nicht richtig eng. Sadia Malik bekam wenig später ihren Gegner Enes Dingil beim deutlichen 0:3 nicht richtig in den Griff. Da war final wirklich nichts zu holen. Besonders zu berücksichtigen ist bei diesem sehr einseitigen Spiel, dass Malik nur 7 Punktgewinne im gesamten Spiel insgesamt gelang. Der letzte Zwischenstand vor dem kommenden Spiel zeigte folgendes Ergebnis: TTV Offenbach 1961 VI 1 Punkte, PPC 1946 Neu-Isenburg IV 8 Punkte. Milorad Slavkovic hatte dann seinen Gegner Wagahat Ahmad beim 3:0 recht sicher im Griff. Mit dem letzten Match des Tages fand ein rückblickend eher einseitiger Mannschaftskampf sein Ende.
Durch diese Niederlage hat der TTV Offenbach 1961 VI in der Saison nun 0 Saison-Siege, 4 Niederlagen bei 0 Unentschieden zu verzeichnen. Das nächste Spiel steht dann am 20.10.2023 gegen die DJK B.-W. Bieber III bevor. Für den PPC 1946 Neu-Isenburg IV steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den 1. TTC 1946 Mühlheim am 17.10.2023 vor der Tür, in das es mit einem Punkteverhältnis von 4:0 geht.
Statistik:
TTV Offenbach 1961 VI
Doppel: Keller / Slavkovic 0:1, Bougiouklis / Malik 1:0

Einzel: S. Keller 0:2, T. Bougiouklis 0:2, S. Malik 0:2, M. Slavkovic 1:1
PPC 1946 Neu-Isenburg IV
Doppel: Wichlow / Han 1:0, Dingil / Ahmad 0:1
Einzel: B. Wichlow 2:0, L. Han 2:0, E. Dingil 2:0, W. Ahmad 1:1

Ahmad Wagahat tütet vorzeitig den Sieg ein

Nach hartem Kampf entführten die Gäste des PPC 1946 Neu-Isenburg IV am vergangenen Donnerstag in der Herren 3. Kreisklasse Mitte (4) beim 6:4 zwei Punkte aus dem Spiel beim TV 1861 Bieber V. Wie knapp es im Spiel wirklich zuging, verdeutlicht auch das Satzverhältnis von 20:17 aus Sicht der Gastmannschaft. Erfolgsgarant war allen voran das obere Paarkreuz, welches alle vier Einzel siegreich gestalten konnte. Den feierlichen Siegpunkt im 1. Saisonspiel des Auswärtsteams erzielte Wagahat Ahmad, der mit dem Sieg im zweiten Einzel vorzeitig den sechsten Punkt für seine Mannschaft erzielte. Nach diesem Erfolg haben die Spieler um den Einser Linyou Han nun einen Sieg auf dem Tabellenkonto.

Der Mannschaftskampf lief wie folgt ab: Keine Chancen hatten EL-Haija / Buljan bei der Niederlage in drei Sätzen gegen ihre Kontrahenten Han / Han. Nach anfänglichem Satzrückstand konnten Ortel / Schmidt die Partie gegen Dingil / Ahmad noch in vier Sätzen, also mit 3:1 für sich entscheiden. Das Zwischenergebnis zeigte nach den Eingangsdoppeln ein 1:1. Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Der gute Start half im Endeffekt nichts, so dass Rainer Ortel eine Niederlage in vier Sätzen gegen Linzuo Han kassierte. Sami EL-Haija hatte gegen Linyou Han trotz der im Vorhinein in etwa auf Augenhöhe eingeschätzten Begegnung bei seinem 0:3 wenig zu bestellen. Da war final wirklich nichts zu holen. Kurz später war dann das untere paarkreuz bei einem Spielstand von 1:3 an der Reihe. Dieter Schmidt konnte nachfolgend einen Punkt für die Mannschaft beitragen und ließ Wagahat Ahmad beim 3:1 nicht voll zur Entfaltung kommen. Genügend spielerische Mittel hatte anschließend Paul Buljan letztlich parat, um sich gegen Enes Dingil durchzusetzen, somit stand am Ende ein Erfolg in drei Sätzen zu Buche. Beim Stand von 3:3 gingen die Spitzenspieler des TV 1861 Bieber V und des PPC 1946 Neu-Isenburg IV in die Box. Einen Erfolg verpasste Rainer Ortel beim 1:3 gegen Linyou Han, obwohl er als deutlicher Favorit in das Match gegangen war. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der nachfolgenden 1:3 Niederlage jedoch für Sami EL-Haija gegen Linzuo Han. Kaum Chancen ließ Dieter Schmidt im Anschluss beim 3:0 seinem Gegner Enes Dingil. Zu guter Letzt ging es dann zum letzten Einzel an den Tisch. Es war ein langes Spiel, bis Paul Buljan seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Wagahat Ahmad quittieren musste. Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel dann doch an die Gäste. Das war eine ganz schön enge Kiste! Ein insgesamt knapper Mannschaftskampf fand somit sein Ende. Nach dieser Niederlage der Heimmannschaft geht es nun im nächsten Spiel am 12.10.2023 gegen den TTV Offenbach 1961 VI, während der PPC 1946 Neu-Isenburg IV am 29.09.2023 gegen den TTV Offenbach 1961 VI antritt.

Statistik:
TV 1861 Bieber V
Doppel: EL-Haija / Buljan 0:1, Ortel / Schmidt 1:0
Einzel: R. Ortel 0:2, S. EL-Haija 0:2, D. Schmidt 2:0, P. Buljan 1:1
PPC 1946 Neu-Isenburg IV
Doppel: Han / Han 1:0, Dingil / Ahmad 0:1
Einzel: L. Han 2:0, L. Han 2:0, E. Dingil 0:2, W. Ahmad 1:1